DONAU-KM 2.313

Umschlag & Logistik im Hafen Straubing-Sand

Der Hafen Straubing-Sand ist ein junger Hafen, der jüngste der Donauhäfen. Ein wachstumsstarker Binnenhafen, international sichtbar, Niederbayerns leistungsstärkstes Güterverkehrszentrum sogar.

Für diesen Erfolg verantwortlich? Ein gelungenes Zusammenspiel gleich mehrerer Faktoren: Die günstige Lage als Brücke zu den südosteuropäischen Anrainerstaaten, die trimodalen  Verbindungen, modernste Hafentechnik, die konsequente Ausrichtung aller Bereiche auf das Zukunftsthema Bioökonomie – und die Menschen, die sich im Hafen Straubing-Sand als Dienstleister verstehen und wissen, dass sie Teil einer sinn- und profilgebenden Idee sind.

So hat sich der LOGISTIK-KAI des Hafens Straubing-Sand – als Brücke zur Makroregion Donauraum – einen Namen gemacht als leistungsfähiger Umschlagplatz mit Spezial-Know-how für gleich zwei Märkte: In der Biomasselogistik wie auch im Stückgut-Markt – hier werden Anlagen, Schwerlastgüter, Fahrzeuge sowie Ernte- und Baumaschinen verladen, die in die Donauanliegerstaaten Ungarn, Kroatien, Bulgarien und Rumänien verschifft werden.

Mit drei leistungsstarken Kränen und den Sondereinrichtungen Roll-on/Roll-off-Anlage und Schwerlastplatte ist der LOGISTIK-KAI bestens für diese Anforderungen gerüstet. Zahlreiche international agierende Logistikunternehmen haben sich hier, an diesem Verkehrsschnittpunkt zwischen Schiff, Bahn und LKW, angesiedelt und garantieren einen zuverlässigen Transport der Güter. Wenn sie denn überhaupt transportiert werden müssen – denn im unmittelbaren Hafenrandgebiet IMMO-KAI stehen sofort bebaubare Grundstücke zur Verfügung, die an die Umschlaganlagen des Hafens angeschlossen werden können…

Zentral, bestens angeschlossen, gut aufgestellt und dazu noch durch und durch menschlich…
Wenn auch Sie von den Vorteilen des Hafens Straubing-Sand profitieren wollen – Anruf oder Mail genügt!