Der BioCampus im Hafen Straubing-Sand

Ökosystem für Innovationen der biobasierten Wirtschaft

Der BioCampus ist ein circa 12 ha großes Areal im Hafen Straubing-Sand, auf dem sich alles um die biobasierte Wirtschaft dreht. Hier finden etablierte Unternehmen und Start-ups ein ideales Umfeld, um an innovativen Verfahren und Produkten zu arbeiten, die zum Rohstoffwandel und zur Energiewende beitragen. Dabei im Mittelpunkt: die Nutzung nachwachsender Roh- und Reststoffe und die Schließung von Kreisläufen.

Der Hafen Straubing-Sand bietet dafür das passende Umfeld: Ansiedlungsflächen, flexible Büros und Labore stehen im TGZ am Start-up Kai zur Verfügung. Über die Donauanbindung kann eine umweltfreundliche und effiziente Biomasselogistik für Firmen, die produzieren, erfolgen.

Mit unserer Expertise als Standortentwicklungs- und Wirtschaftsförderungsagentur und einem breiten Netzwerk sorgen wir dafür, dass alle Komponenten dieses Ökosystems zusammenspielen.

Unsere Schwerpunkte: Start-up Support und Gründerförderung sowie Innovationstransfer durch Vernetzung sowie Infrastruktur-Entwicklung und -bereitstellung. Besondere Bedeutung bei all diesen Aktivitäten kommt dabei der Kooperation mit unseren Partnern aus Forschung, Industrie und Politik auf der regionalen, bayerischen, Bundes- und EU-Ebene zu.

Ab 2021 entsteht auf dem BioCampus außerdem eine einzigartige, innovative Infrastruktur: dann fällt der Startschuss für den Bau einer durch den Freistaat Bayern geförderten Mehrzweck-Demonstrationsanlage, der BioCampus MultiPilot Anlage. In dieser Anlage werden Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus aller Welt ihre Prozesse der industriellen Biotechnologie vom Labor- in den Industriemaßstab skalieren können. So tragen wir zur Etablierung eines Ökosystems für Innovation in der biobasierten Wirtschaft in Straubing und darüber hinaus bei.

Fragen zum Ökosystem biobasierte Wirtschaft, Start-up Unterstützung, der BioCampus MultiPilot, Innovationstransfer oder Interesse am Standort? Hier geht's zu den Ansprechpartnern