Ahoi im Hafen Straubing-Sand

Ein Hafen – fünf Zukunftsideen

Kräne vor weiß-blauem Himmel, im Hintergrund der „Berg der Hl. Maria“ mit Wallfahrtskirche: Was sich hier anmutet wie schönste niederbayerisch-ländliche Idylle, ist tatsächlich ein boomender Donauhafen. Ein Hafen, vergleichsweise jung, auf dessen Gebiet sich alles um zukunftsweisende Themen dreht. Und das gleich in fünffacher Hinsicht:

So ist der LOGISTIK-KAI des Hafens Straubing-Sand eines der leistungsstärksten Güterverkehrszentren Bayerns, ein trimodales Hafengebiet, entstanden durch nachhaltiges Wachstum von Binnenschiff und Bahn.

Nachwachsend – überhaupt eines der Schlagwörter hier. Mitten in der Region der Nachwachsenden Rohstoffe bietet der Hafen mit dem BIO-KAI einen einzigartigen Ort für Biotechnologie & Forschung – wissenschaftliche Erkenntnisse und unternehmerische Umsetzung haben hier die Chance, Hand in Hand zu gehen.

Hand in Hand läuft auch alles im START-UP-KAI, der ersten Adresse für junge Unternehmen: Mit flexiblem Raumangebot, Tagungs- und Konferenzmöglichkeiten, Gastronomie und Bürodienstleistungen fühlen die sich hier bestens aufgehoben.

…ebenso wie etablierte Unternehmen, für die der Hafen Straubing-Sand noch aus ganz anderer Sicht interessant ist: Als einer der attraktivsten Industrieparks im süddeutschen Raum hält der IMMO-KAI auf 220 Hektar Immobilien und Ansiedlungsflächen bereit.

Und last but not least – der LEBENSRAUM-KAI: Schlendern durch den Schaugarten „Nachwachsende Rohstoffe“, Kräne schauen beim Sonntagsspaziergang, Hafen-Honig kosten, Kunstausstellungen im Gründerzentrum besuchen. Neben Perspektive, Vision und Zukunft kann der Hafen Straubing-Sand eben auch ein bisschen Idylle…

Immer gut verbunden

Hafen Straubing-Sand

Aufgrund der verkehrsgünstigen multimodalen Anbindung und der Ansiedlung zahlreicher international agierender Logistikunternehmen ist der Hafen Straubing-Sand eines der FÜHRENDEN GÜTERVERKEHRSZENTREN in Bayern. Der Standort bietet eine leistungsfähige Wasser- und Gleisanbindung und ist über die B20 an die A3 und A92 angebunden. Straubing verfügt über einen leistungsfähigen Regionalflughafen und der internationale Flughafen München ist in weniger als einer Autostunde erreichbar. Egal welchen Verkehrsträger Sie nutzen wollen, hier sind Sie optimal verbunden.

Neues vom Hafen

Danube logistics meets growing markets

B2B forum for biomass and High&heavy cargo

Wir bewegen Güter am liebsten auf der Donau! Sie auch? Kommen Sie am 20.3.2019 zum B2B Event „Danube logistics meets growing markets: B2B forum for biomass and High&heavy cargo“ in der Sennebogen Akademie. Die Veranstaltung richtet insbesondere an Logistiker (multimodal) sowie an Verlader aus der Agrar- und Forstwirtschaft, biobasierten Wirtschaft und dem Bau- und Anlagenbausektor.

Die Teilnahme ist kostenlos – hier gibt’s alle Infos und die Registrierung:

Jetzt registrieren